Mit großer Freude blickt man zurück: Jahresbericht 2018

06.01.2019

Ein weiteres Jahr ging zu Ende und die Sänger des MGV Mauthen können mit Stolz auf 2018 zurückblicken. Gestartet wurde  am 20. Jänner mit dem mittlerweile traditionellen Eisstockschiessen  auf der Eisbahn des Verein Explosiv und eine Woche später begann man mit der Probentätigkeit.

In diesem Jahr war auch der MGV Mauthen quasi bei den Faschingssitzungen vertreten, denn unser Sänger Niedertrojer Walter regierte  die närrische Zeit als Faschingsprinz. An seiner Seite stand die Chorleiterin des Gemischten Chores St Jakob, Obernosterer Vanessa, und somit besuchten einige Sänger mit Anhang die zweite Faschingssitzung.

Am 16-02-2018 trafen sich die Sänger zur alljährliche Jahreshauptversammlung   im Bierhotel Loncium und man konnte neben den Mitgliedern auch die Fahnenpatin Planner Elisabeth begrüßen. Nach den Berichten des Vorstandes standen auch Neuwahlen am Programm. Erfreulicherweise wurden bereits im Vorfeld alle Funktionen neu besetzt und der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt. Der MGV Mauthen bedankt sich auf diesem Weg noch einmal bei den ehemaligen Vorstandsmitgliedern.

Mitte Februar war dann soweit: Die Homepage des MGV Mauthen ging online. Unter  www.mauthen.at findet man neben Facebook ab sofort alle News, Infos und Termine rund um den MGV Mauthen.

Der erste Höhepunkt in diesem Jahr war die Gestaltung einer Sängermesse am 11-03-2018  in der Pfarrkirche Mauthen. Mit Liedern aus der "Alpenländischen Messe" sowie der "Kärntner Bildstöcklmesse" gedachten wir unseren Verstorbenen Sängern, Fahnenpatinnen und Unterstützern. 

Damit man auch für das Sängerjahr perfekt gerüstet ist wurde zum ersten mal seit Jahren wieder eine Ganztagsprobe am 05-05-2018 abgehalten. Mit viel Schwung, Elan und Humor waren die Sänger am Ende des Tages top moti4t (motiviert) für die kommenden Auftritte und Ausrückungen...........

...........denn bereits zwei Wochen später begrüßte der MGV Mauthen Generalvikar Guggenberger Engelbert, welcher die Firmung in Mauthen zelebrierte, mit zwei Liedern. Es verging kaum eine Woche und die Sänger trafen sich erneut zum nächsten erfreulichen Ereignis. Krassnitzer Johanna und Lamprecht Markus gaben sich in der Pfarrkirche Mauthen das "Ja- Wort".

In diesem Jahr gestaltete der MGV Mauthen wieder einen Liederabend. Als Gäste konnten man den "VoChord", sowie die "Strajacher Ziach" begrüßen. Als Lokalität wählte man dieses mal das Mauthner Badl, welches bei den Zuhörerinnen und Zuhörern aus nah und fern sehr gut ankam. Unter dem Motto "Heast a Liadle wo singan" hörte man bekannte Melodien, wobei man im zweiten Teil des Abends über Afrika bis in die tiefen des Himalaja reiste. Ebenfalls am Programm standen einige Ehrungen verdienstvoller Sänger, sowie das zehn Jahr Jubiläum unseres Chorleiters Zankl Matthias, welcher gemeinsam mit Obmannstellvertreter Luser Daniel gekonnt durch den Abend führte. Premiere feierte an diesem Abend auch das neu gegründete Quartett des MGV Mauthen.

Auch 2018 ließen sich die Sänger des MGV Mauthen nicht nehmen beim Gausingen aus zu rücken. Traditionell am dritten Wochenende im Juni trafen sich die Chöre des Gailtales dieses mal in Grafendorf.  Bestens organisiert vom Gemischten Chor Grafendorf sang man bis in die späten Abendstunden. Man munkelt sogar dass unser Chorleiter einer der letzten Besucher war.

Normalerweise startet man nach dem Gausingen in die Sommerpause, in diesem Jahr folgte der MGV Mauthen aber noch einer besonderen Einladung: unser Kubin Rudi feierte Ende Juni seinen 70sten Geburtstag. Nach den Dankesworten unseres Obmanns Prünster Martin, dem Lied unseres Gründungschorleiters Asenbauer Andreas "Auf`n Heubodn" mit eigenem Text und weiteren Liedern wurde mit unserem "Tausendsasser" im Verein auf seinen runden Geburtstag angestoßen.

Nach den Sommerferien startete man wieder mit den Proben und Ende September hieß es wieder "Alles Käse". Ein weiters Highlight waren die Männerchorsingtage des Kärntner Sängerbundes, welche in diesem Jahr in Kötschach- Mauthen statt fanden. Weiters war der MGV Mauthen auch bei der diesjährigen Brauchtumsmesse in Klagenfurt vertreten. Der Sängergau Gailtal übernahm die Standbetreuung des KSB und wir hatten die ehrenvolle Aufgabe diesen mit Exponaten und Fotos aus unserem Probelokal zu dekorieren. Unterstützt wurden wir dabei von unserem neuen Sänger Puff Florian.

Am ersten Sonntag nach Allerheiligen gedachte man den gefallen Soldaten der beiden Weltkriege in und vor der Pfarrkirche Mauthen. Der MGV Mauthen umrahmte die heilige Messe und sang auch wie jedes Jahr das "Heldengrab". Man gedacht ebenfalls Sommerbauer Engelbert, welcher im Spätsommer 2018 seine Augen für immer geschlossen hat.

Ende November umrahmte der MGV Mauthen die erste Xaveri- Andacht in der Pfarrkirche und am vierten Adventsamstag wurde der "Gang durch den Advent"  mitgestaltet. Ebenfalls gratulierte eine Abordnung des MGV Mauthen unserer Fahnenpatin Gressel Aurelia zu ihrem Geburtstag.

Das Jahr 2018 endete für den MGV Mauthen mit einem ehrenvollen und erfreulichen Auftritt: Wir durften die heilige Taufe von Leopold, dem zweitem Sprössling von Planner Elisabeth und Obernosterer Stefan, mitgestalten. Zelebriert wurde diese von Generalvikar Guggenberger Engelbert.

Freud und Leid liegen bekanntlicherweise nah zusammen. In diesem Jahr begleitete der MGV Mauthen Mandl Karl, unseren ehemaligen Sänger Pieler Franz, sowie Sommerbauer Engelbert auf ihren letzten Erdenweg.

Zuwachs gab es 2018 auch im ersten Bass. Als neuen Sänger konnte man Puff Florian begrüßen.


Wir bedanken uns bei allen Freunden und Unterstützern und freuen uns auf 2019!