Feste und Feiern, Gedenken und Abschied: Jahresbericht 2017

16.02.2018

Nach einem fulminanten Jubiläumsjahr beschloss man 2017 etwas ruhiger anzugehen. Gestartet wurde mit der Probentätigkeit Mitte Jänner. Am 18-02-217 wurde die Jahreshaptversammlung im Restaurant Erlenhof abgehalten. Neben den Sängern konnte man auch Fahnenpatin Planner Elisabeth, sowie Schwarz Herbert mit Gattin Rita, begrüßen. Obmann Martin Prünster und Chorleiter Zankl Matthias bedankten sich bei allen Anwesenden für ihre Arbeit  im Jubiläumsjahr 2016. Die Jahreshauptversammlung stand aber ganz im Zeichen der Ernennung von Schwarz Herbert zum Ehrenchorleiter. Er war von 1973 bis 2016 Mitglied, davon 20 Jahre als Chorleiter.

Der erste Höhepunkt im Vereinsjahr war die Aufführung der "Katschtaler Volkspassion" in der Osterkirche Damtschach, gemeinsam mit dem MGV "Alpengruß" Damtschach. Nach einem gemeinsamen Probentag am 26-03-2018 stand der Aufführung am Palmsonntag nichts mehr im Wege. Premiere feierte dabei Luser Daniel als Sprecher. Wir bedanken uns bei unseren Sängerfreunden aus Damtschach, welche uns an beiden Tagen hervorragend verköstigt haben.

Mit einem "kleinen Osterhasen" konnte der MGV Mauthen, Familie Fankhauser aus Wetzmann, eine große Freude bereiten. Der Reinerlös, welcher 2016 bei der Aufführung der Volkspassion in Mauthen gesammelt wurde, wurde am 16-04-2017 überreicht.

Der 21 Mai 2017 stand ganz im Zeichen eines wunderschönen Ereignisses: Unser Obmann Prünster Martin und seine reizende Nadine gaben sich das Ja- Wort. Der MGV Mauthen durfte diesen Höhepunkt gesanglich umrahmen. Mit "Die Rose" von Bette Middler, "Gernhobn tuat guat" von Hedi Preissegger und "I hob di gern", Solo gesungen von unserem Obmann, konnte man dazu beitragen dass der Tag für das Brautpaar unvergesslich bleibt. Wir wünschen euch beiden alles Gute auf euren weiteren gemeinsamen Weg und bedanken uns recht herzlich bei euch für eure Arbeit im und um den Verein.

Der nächste Höhepunkt war der 18-06-2017. Der MGV Weissbriach lud uns ins Gitschtal zum Gausingen ein. Nach dem Einzelliedvortrag stärkte man sich beim Mittagessen, bevor  gegen 14:00 Uhr der Festakt begann. Im Anschluss fand das traditionelle Platzlsingen statt.

Nach der Sommerpause wurden wir von unserem Obmann Prünster Martin, seiner Frau Nadine und Familie Pranter aus Mauthen zu einer abendlichen Grillerei eingeladen. Bis in die späten Nachtstunden wurde gegessen, gesungen sowie gelacht und zu guter letzt wurde unserer Fahnenpatin Planner Elisabeth eine kleine Videobotschaft übermittelt, denn.....

.....am 10-09-2017 durfte der MGV Mauthen die heilige Taufe ihres Sohnes Julius feierlich mitgestalten. Diese fand in der Walfahrtskirche Maria Schnee ob Mauthen statt und wurde von Generalvikar Dr. Guggenberger Engelbert zelebriert.

Am 17-09-2017 umrahte der Verein, unter der Leitung von Rieger Franz, das Heldengedenken des ÖKB Kötschach- Mauthen.

Natürlich war der MGV Mauthen am 23-09-2017 auch wieder beim Käsefest dabei und eine Woche später lautete das Motto: Ausflug. Ziel war das Proseccogebiet Valdobbiadene und übernachtet wurde in Bassano del Grappa. Am zweiten Tag gab es eine Stadtführung in Padua und am Nachmittag besuchten wir den Irrgarten der Villa Pisani. Mit dabei waren auch einige Sängerfrauen, sowie unser Ehrenobmann Sitar Peppo mit Gattin. Prünster Wilfried erwies sich wie immer als ausgezeichneter Organisator und Lenker.

Am 26-10-2017 musste der MGV Mauthen von Altobmann Markus Huber Abschied nehmen. Umrahmt wurde der Gottesdienst in der Pfarrkirche Mauthen und Obmann Prünster Martin sprach würdige sowie berechtigte Worte des Dankes und der Anerkennung für den Verstorbenen aus.

Schließlich gab es noch zwei besondere Geburtstage zu feiern: am 22. Oktober gratulierte der Verein seinem Chorleiter Zankl Matthias zu seinem 6ten 25er. Man traf sich beim Kirchenwirt in Kötschach und Obmann Martin Prünster dankte ihm für seine Arbeit für den Verein. Gauobmann Peter Krall schloss sich den Gratulationsworten an. Ende Oktober überbrachte der MGV Mauthen der längjährigen Fahnenpatin Gressel Aurelia die allerherzlichsten Glückwünsche zum 95. Geburtstag.

Das Vereinsjahr 2017 endete mit dem Singen bei der Xaveri- Andacht und der Mitwirkung beim Gang durch den Advent, veranstaltet von den Trachtenfrauen Mauthen.

Erfreulich waren auch die Neuzugänge im Verein: Hohenwarter Samuel, Wassermann Fabian und Winkler Wilhelm